Anfänglich war die Stromversorgung mit dem Benzingenerator sehr unzuverlässig.

Der neue Dieselgenerator mit 15 kV Leistung.

Die Apparate, Lichter und Ventilatoren funktionieren einwandfrei in der ganzen chirurgischen Abteilung.

Anfänglich war die Stromversorgung mit dem Benzingenerator sehr unzuverlässig.

1/4
Neuer Generator für
El Jire Rapha

Ausgangslage

Die Klinik in Moundou verfügte über eine schlechte Stromversorgung über einen Benzingenerator mit tiefer Leistung. Man konnte viele Apparate nur einzeln verwenden, und teilweise fiel der Strom während der Operationen aus. Als Grundlage für die Renovation der elektrischen Installationen musste erst ein neuer Generator gekauft werden.

Projekt

Ein gebrauchter 15-kV-Generator mit wenigen Betriebsstunden wurde von Hansruedi Zurbrügg in der Hauptstadt gekauft. Er transportierte diesen nach Koyom, wo er kleinere Reparaturen und Wartungen vornahm. Danach brachte er den Generator nach Moundou und installierte ihn. Seitdem versorgt dieser Generator die chirurgische Abteilung der Clinique El Jire Rapha, welche den grösseren Stromverbrauch hat als die medizinische Abteilung.