Prävalenz Studie Hepatitis B im Südwest Tschad

Ausgangslage

Bei Bluttransfusionen und Routinetestungen im Spital in Moundou wurde die letzten Jahre subjektiv ein hohe Prävalenz von chronischen Hepatitis B Trägern beobachtet. Um diesen Eindruck zu objektivieren, wurde eine Studie im Südwesten des Landes geplant. Die Bevölkerung des Tschads ist nur sehr schlecht über diese Krankheit aufgeklärt und nur die wenigsten sind dagegen geimpft. Die Studie wird zu ca. 70% durch Amitié Suisse Tchadienne finanziert, der Rest durch die Klinik in Moundou.

Projekt

Um einen Anhaltspunkt der tatsächlichen Prävalenz der chronischen Hepatitis B Träger zu erhalten, wurden in 11 Dörfern Schulen besucht und die Schüler systematisch untersucht. Abschliessend fanden sich 23% chronische Träger des Virus, was im Vergleich mit den Nachbarländern ein überraschend hohes Resultat ist. Die gesamte Studie, welche die Testung von 1150 Kindern und Jugendlichen umfasste, wurde Mitte Februar 2015 dem Gesundheitsministerium des Tschads eingereicht. Zusätzlich wollen wir die Studie auf Englisch publizieren und eine Zusammenarbeit mit grösseren Organisationen anstreben.

© 2020 projekttschad.ch - All Rights Reserved