Solarstromversorgung für die Gesundheitszentren

Ausgangslage

In den Gesundheitszentren Zigui Marba und Kolong wurde bis anhin nur mit batteriebetriebenen Geräten gearbeitet. Um Räume zu beleuchten und ventilieren sowie für verschiedene elektronische Geräte war eine Solarstromversorgung in diesen ländlichen Gebieten ökonomisch und ökologisch am sinnvollsten.

Die beiden Gesundheitszentren verfügten durch eigenes Engagement und unsere Unterstützung über standfeste, gut ausgerüstete Gebäude. In diesen werden monatlich hunderte Patienten behandelt.

Projekt

Die Solaranlagen wurden auf den Dächern der Gebäude montiert und funktionieren einwandfrei.

Die Wechselrichter wurden in der Schweiz und die Batterien und Solarpanels in N'Djamena beschafft. Die Installation wurde zuverlässig vom AATEK in Koyom durchgeführt.

© 2018 projekttschad.ch - All Rights Reserved